< alle News


Bürgerhaushalt Stuttgart

 

Bis 30. März 2015 könnt Ihr im Bürgerhaushalt der Stadt Stuttgart für das Filmbüro Baden-Württemberg stimmen. Schafft das Filmbüro den Sprung in die Top 100, dann stehen die Chancen für mehr Geld aus dem Stadtetat gut.
Macht mit, unterstützt die Arbeit des Filmbüros Baden-Württemberg.
Hier geht es direkt zum Voting-Link!

Wer nicht via Mausklick an der Abstimmung teilnehmen will, kann uns so unterstützen:

An der Infothek im Rathaus, in Bezirksrathäusern, Bibliotheken und in der Stadtkämmerei liegen nun Ordner mit allen Vorschlägen sowie Formulare und Listen zur Bewertung aus. Auf diesen Formularen könnt Ihr Eure Favoriten nennen. Einsendeschluss ist Donnerstag, 26. März 2015.
Bewertungen über selbst erstellte Dokumente (Formulare, Postkarten und Unterschriftenlisten) oder per Telefon sind allerdings nicht möglich.

Der Bürgerhaushalt der Stadt Stuttgart ermöglicht den Einwohnern der Stadt, sich an der Aufstellung des Haushaltsplans zu beteiligen: Wofür soll Geld ausgegeben, wo gespart oder kann sogar mehr eingenommen werden?
Die 100 bestbewerteten Vorschläge werden von der Verwaltung geprüft und dem Gemeinderat zur Entscheidung vorgelegt. Jeder hat nicht nur eine Stimme, sondern kann alle seine wichtigen Projekte unterstützen.
Eine Etaterhöhung soll unsere Angebote und Leistungen für Stuttgart als Medienstandort, aber auch unser Engagement in den Bereichen Film, Kultur, Wirtschaft, Bildung, Nachwuchsförderung und Integration langfristig sichern und uns helfen, sie weiter ausbauen zu können.
Mit seinen drei Filmfestivals – Filmschau Baden-Württemberg, Wettbewerb um den Jugendfilmpreis und Indisches Filmfestival Stuttgart – steuert das Filmbüro Baden-Württemberg den Kulturkalendern der Stadt Stuttgart und dem Bundesland Baden-Württemberg publikumswirksame Highlights bei.